Langfristig geht es uns besser

Updated: Feb 9, 2019

Im politischen Alltag geht die zwei Jahrhunderte währende Erfolgsgeschichte der Menschheit unter. Die Schlagzeilen werden von Problemen statt Lösungen beherrscht. Selbst Liberale, die mit feinem Gespür die aktuellen Defizite wahrnehmen, verlieren darüber die mittel- bis langfristige Lebensverbesserung aus den Augen.


Das schrieb ich in einer ausführlichen Rezension des lesenswerten Buches „Progress. The reason to look forward to the future“ von Johan Norberg im Oktober 2017 im Forum Freie Gesellschaft.


Tatsächlich wird die Welt immer besser; allerdings nur dort, wo Freiheit existiert und Vernunft, statt der im Westen zunehmend Raum greifenden politisch-sozialen Dekadenz.


Auf den Fortschrittstrend weist auch Art Carden beim Independent Institute hin: „What Are You Thankful for? Here Are Five Awesome Global Trends“.


Welche fünf positiven Trends stellt der Associate Professor of Economics at Samford University’s Brock School of Business heraus?


1. Lese- und Schreibfähigkeit: Vor 200 Jahren konnten nur 10% der globalen Bevölkerung lesen und schreiben, heute sind es fast 90%.


2. Wohlstand: Binnen 150 Jahren ist das reale Pro-Kopf-Einkommen weltweit enorm gestiegen, am stärksten im Westen, am wenigsten stark in Afrika.


3. In nur einem Vierteljahrhundert ist die Weltbevölkerung um 2 Milliarden gewachsen und die Hygiene-Verhältnisse haben sich deutlich verbessert.


4. Die Gewalt ist zurückgegangen, darunter die Zahl der Morde (pro 100.000 Menschen).


5. Die Lebenserwartung hat sich seit 1870 mehr als verdoppelt.


Diese gesunde Entwicklung dürfen wir uns angesichts der vielfach kranken Gedanken, die den Ton in politisch-medialen Debatten angeben, in Erinnerung rufen, auch weil Krankheiten zur Ansteckung neigen.





MvP-NEWS: SIGN UP AND STAY UPDATED!
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon

© 2018 by MvP.  Proudly created with Wix.com