Humor tut gut - Reagan als Vorbild

Politiker haben einen schlechten Ruf. Ihr Ansehen als Berufsgruppe ist geradezu unterirdisch. Wer sich in Deutschland umsieht, findet hinreichend Beispiele, um diese Tatsache zu bestätigen - parteiübergreifend. Das politische Personal und die politischen Themen dürften dabei eine Rolle spielen. Der Politik ist nicht nur längst das Gemeinwohl abhanden gekommen, sondern auch der Humor.

Ronald Reagan gilt als einer der größten Präsidenten der USA. Hier soll es nicht um Größe gehen und nicht darum, ob Politiker überhaupt angesehen sein sollten. Vielmehr möchte ich nur kurz die Aufmerksamkeit auf etwas lenken, das der 40. Präsident der USA beherrschte wie kaum ein anderer: Ronald Reagan gab den Menschen Zuversicht, er verbreitete eine Aufbruchsstimmung und hielt die Werte und Prinzipien der Verfassungsväter hoch. Das tat er mit viel Humor.


Wer sich eine Kompilation der Reagan Foundation über seinen Humor anschaut, wird das sofort verstehen und nicht umhin kommen, zu schmunzeln, vermutlich angesteckt werden von der Vitalität des beim Amtsantritt 70jährigen.


Dazu gehört eine Passage aus seiner ersten State of the Union Address vor dem Kongress, in der er - sehr aktuell - die Korrektheit von Informationen ansprach und schmunzelnd darauf hinwies, dass er das von ihm soeben verwendete Zitat des 1. US-Präsidenten George Washington aus dem Jahr 1790 nicht selbst gehört habe. Eine Anspielung auf sein Alter? Der Kongress bebte.

An anderer Stelle kritisierte er doppeldeutig nicht nur die fehlende Meinungsfreiheit in der Sowjetunion, sondern zugleich auch seine Amtsführung. Farmer-Witze gehörten zu seinem Repertoire. Als er nach einem schweren Attentat seine erste Rede vor dem Kongress hielt, las er einen Brief eines kleinen Jungen vor, der ihm gute Besserung wünschte, damit er nicht im Schlafanzug regieren müsse. Heiterkeit!


Zu Reagans Nachlass gehört ein Stapel Karteikarten - er sammelte kurze, idealerweise nur einen Satz umfasende humorvolle Bemerkungen. Möglicherweise hat er sogar die CIA beauftragt, Witze von sowjetischen Bürgern zu sammeln.


Hier ist eine kurze Kompilation (7 Minuten), hier eine längere mit einem glänzenden Einstieg (insges. 42 Minuten). Deutlich wird, dass auch Kontrahenten sich seinem Humor nicht entziehen konnten.


Humor würde in der aktuellen problematischen politischen Stimmungslage helfen. Weniger Spannungen, mehr Offenheit und Herzlichkeit, zudem eine gute Portion Demut. Dazu gehört gerade auch, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen, indes die Dinge, von denen man überzeugt ist, sehr. Dafür ist ein guter Charakter erforderlich.




MvP-NEWS: SIGN UP AND STAY UPDATED!
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon

© 2018 by MvP.  Proudly created with Wix.com