An der Freiheit des anderen kommt keiner vorbei

Aktualisiert: 9. Feb 2019


Freiheit – das ist der Leitwert, den Reinhard K. Sprenger allen Überlegungen aus tiefer Überzeugung voranstellt.


Ohne Freiheit ist alles Handeln nichts.


Freiheit ist der Bezugspunkt, an dem niemand in einer Organisation vorbei kommt, es sei denn, es handelt sich um eine der verrückten Organisationen, die den weit überwiegenden Teil der Konzerne, Staatsbürokratien und vermutlich auch NGOs ausmacht.


Viele Menschen scheinen noch nicht bereit zu sein für diese elementare Form der Selbstbestimmung, obwohl sie die Voraussetzung für ein friedliches und frohes selbstbestimmtes Leben bildet, ob während der Arbeit oder außerhalb.


Ohne Freiheit kann es keine Selbstverantwortung geben.


Selbstverantwortung ist der zweite Wert, das zweite Prinzip, auf dem die (Management)Philosophie des Erfolgsautors ruht. Es ist der tief verwurzelte Glaube und die voraussetzungslose Achtung der Selbstbestimmung und Selbstverantwortung erwachsener Menschen, aus der sich Sprengers konkrete Handlungsempfehlungen gerade für Führungskräfte ableiten.


Mit Freiheit und Selbstverantwortung geht Vertrauen einher. Vertrauen ist zugleich der Stoff auf dem soziale Beziehungen beruhen, gerade auch anonyme. Vertrauen bringt die Menschheit voran.


Damit wird das vierte Prinzip geradezu zu einer Residualgröße: Motivation kann nur als Selbstmotivation erfolgreich sein. Die Masse der Unternehmen praktiziert indes das Gegenteil und entmutigt durch Motivationsbemühungen Mitarbeiter, die mit Zuckerbrot und Peitsche zu sprichwörtlichen Eseln degradiert werden.


Die Alternative im Sinne Sprengers begreift Führung als das Gewährleisten von Rahmenbedingungen, die die proportionierlichste Bildung der Kräfte des Mitarbeiters ermöglicht. Dann gilt: „Entscheidungskompetenz folgt Sachkompetenz“.


Freiheit, Selbstverantwortung, Vertrauen und Motivation, diese vier Prinzipien bilden zugleich die Kapitelstruktur des „Best of Bandes“, den Sprengers Verleger nicht zuletzt aus Dankbarkeit für die inspirierende und erfolgreiche Zusammenarbeit zum 60. Geburtstag aufgelegt hat. Enthalten sind die besten Passagen aus den Werken Sprengers, die im Campus Verlag erschienen sind.


Es lohnt sich das Kompendium griffbereit zu haben. Schon Sprache und Gedankenführung sind ein Genuss, die Inhalte von zeitloser Gültigkeit – klassisch im Wortsinn.


Literatur: Reinhard K. Sprenger: An der Freiheit des anderen kommt keiner vorbei. Das Beste von Reinhard K. Sprenger, Campus Verlag, Frankfurt am Main 2013, 286 S., 18,00 Euro.

MvP-NEWS: SIGN UP AND STAY UPDATED!
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon

© 2018 by MvP.  Proudly created with Wix.com